Endodontie

Jeder eigene Zahn ist mehr wert als ein ersetzer Zahn. Daher verwenden wir neueste Behandlungsmethoden, die besten Materialien, Instrumente und modernste Praxisausstattung, um Ihre eigenen Zähne möglichst lange zu erhalten. Nach einer ausführlichen Untersuchung sagen wir Ihnen, welche Therapieformen möglich und sinnvoll sind.

Eine Wurzelkanalbehandlung kann notwendig werden, wenn der Zahnnerv entzündet oder bereits abgestorben ist. Die Entzündung äußert sich im Normalfall durch Schmerzen, Beschwerden wie Aufbissemfindlichkeit oder Warm-Kalt-Empfindlichkeit. Ursächlich für diese Entzündung sind Bakterien, die durch eine tiefe Karies oder z.B. einen Unfall in das Innere des Zahnes eingedrungen sind. Eine Wurzelkanalbehandlung ist ein abschließender Versuch den Zahn zu erhalten. Dabei werden die Entzündung und die Bakterien durch eine Desinfektion vollständig entfernt und der Zahn wird durch eine hermetisch dichte Füllung dauerhaft erhalten.

Durch den Einsatz modernster Technik lassen sich Erfolgsquoten von ca. 90% bei dieser Behandlung erzielen.

Durch die Verwendung eines Operationsmikroskopes ist eine präzise und minimalinvasive Behandlung auch an kleinsten Strukturen möglich.

In besonders komplexen Fällen kann zusätzlich eine radiologische Diagnostik mit Hilfe des dreidimensionalen Röntgenbildes (DVT) erfolgen.